RUDOLF STOWASSER GLASOBJEKT


Objektgarten

Dem geliebten Garten eine Seele geben

Was die "Kleine Galerie" oben im ersten Stock des Hauses nicht aufnehmen kann
das steht unten im rund 1400 qm großen Wohngarten mit seinem Teich, den
geliebten Rosen, Tulpen, Rhododendren, Azaleen und Bäumen, die den Glasobjekten eine ideale Umgebung bieten.
Dort steht alles, wo es letztendlich auch hingehört:
am Eingang des Hauses, neben Sitzplätzen, zwischen Stauden, auf der Terrasse an der Südseite und an lauschigen Örtchen, die nicht gleich einsehbar sind, die immer erst gesucht
werden müssen.
Das "Suchen": eine meiner Lebensphilosophien.

Stelen aus den Materialien Glas, Metall, Holz und Stein.
Aktuelle Gartenscheiben, die wie bunte große Schmetterlinge das Gartengrün bevölkern, erheiternd, meist mit sinnlichen Texten: gezielt zum Bildinhalt stehend. Sie fallen auf in der Natur, besonders im weißen Winter, wo der Blick von innen nach außen wandert und man mit Sehnsucht nach Farbe und Frühling sucht ...






Am meisten erfährt der Besucher am
"Tag des offenen Ateliers"
jeden Jahres, 2018 im Mai-Juni (genauer Termin noch nicht bekannt)

oder sie schauen einfach mal ganz unverbindlich vorbei: 09177-836

Ich freue mich.



Sie können sich auch die Zeit für einem Ausflug nehmen!
Hier e
inige Vorschläge für Aktivitäten rund um Heideck:

Heidecker Heimatfest: 3. Wochenende im Juli
(www.heideck.de)
mit der Jahresausstellung des Künstlerkreises in der Stadthalle am Festplatz.

Schloßberg (www.kulturwanderungen.de/bistum/102)
an dessen Fuße sich das mittelalterliche Städtchen Heideck (http://www.heideck.de/) befindet ist 610 m hoch mit guten Aussichten in alle Himmelsrichtungen.
Auf dem versteckt liegenden Plateau (ehem.Burgstall) ist ein selten stilles Plätzchen mit einer Bank zu finden mit einem Blick oft bis Nürnberg. Für ein Piknick oder mein persönlicher Geheimtipp: an einem warmen neuen Morgen im Sommer dort ausgiebig frühstücken: unvergeßlich!

Das Freibad Heideck liegt idyllisch auf dem Weg nach Rambach-Schloßberg. http://www.freibad.de/
Wanderroute 1: Heideck-Liebenstadt-Rambach-Freibad
Wanderroute 2: Heideck (den Kreuzweg hoch)-Rudletzholz-Schloßberg und wieder zurück über Rambach-Freibad
Für die Wasserfreunde:
 
Der Rothsee bei Hilpoltstein (9km). http://www.rothsee.de/
Der Brombachsee bei Pleinfeld (8km). http://www.brombachsee.com/

Gut essen können sie:
Heideck: Gasthaus "Lindwurmbräu" in der Hauptstraße 18 http://www.heidecker-lindwurmbraeu.de/
Seiboldsmühle: "Gasthof zur Mühle"
direkt am Gredlradweg am ehemaligen Bahnhof Heideck http://gasthof-muehle-heideck.de/
Alfershausen: "Goldener Ochse" mit bekannt guter Küche. Ideal, wenn sie auf dem Gredlradweg nach Thalmässing unterwegs sind
Rudletzholz: "Zu den drei Linden" Fam. Speth, liegt mittendrin für eine Wanderung Heideck-Rudletzholz-Schloßberg
Laffenau: "Gasthaus Rathmann" ein neu renoviertes ländliches Gasthaus

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  












© 2008 Rudolf Stowasser | Kontakt | Besucher seit 01.02.2008:
Besucher Statistik
» 1 Online
» 2 Heute
» 10 Woche
» 136 Monat
» 1670 Jahr
» 29874 Gesamt
Rekord: 41 (25.04.2017)