RUDOLF STOWASSER GLASOBJEKT


Leuchten

Eigentlich begann meine Liebe zum Farbglas mit dem Kauf einer Lampe im Tiffanystil, die ich meiner Märy einfach nicht ausreden konnte. Was tun? Meine Malerei trat etwas kürzer, ich kaufte Glas und notwendiges und meine starke Experimentierlust sorgte bald für ein kleines Buch, verlegt von einem Stuttgarter Verlag. So war ich auch schon mittendrin: es folgten anspruchsvolle Eigenentwürfe, in Paris fand ich auf den Flohmärkten wunderschöne alte Messing- und Bronce-Lampenfüsse, mit denen mir wertvolle Ergebnisse gelangen.
Bald aber kamen aus China Massen an Lampen zu Schleuderpreisen. Der Käufer reagierte bald mit Desinteresse, denn Überfülle macht bekanntlich auch bei schönen Dingen jede Kauflust zunichte.
… Die Lust aber bei mir ist geblieben durch noch bessere und interessantere Gläser und anspruchsvollere Bearbeitungstechniken.

         
         
         
         












© 2008 Rudolf Stowasser | Kontakt | Besucher seit 01.02.2008:
Besucher Statistik
» 1 Online
» 6 Heute
» 10 Woche
» 122 Monat
» 1192 Jahr
» 47662 Gesamt
Rekord: 74 (29.03.2024)